Andrea Beutlhauser

Topic of your doctoral project "Dels Geschichte - Kann ein ethnopoetischer Roman die Lakota-Indianer Nordamerikas beschreiben?"
Keywords Ethnopoesie, Indigenes Nordamerika, Wissenschaftliches/Kreatives Schreiben, Ethnofiktion, Mythenforschung
Abstract Das Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit ein ethnopoetischer Roman die Kultur der Lakota-Indianer Nordamerikas beschreiben kann. Neben einer wissenschaftlichen Debatte der Ethnopoesie und ihrer Autoren - von Claude Lévi-Strauss, Michel Leiris, Margaret Mead, Nigel Barley und Karl May bis hin zu Hubert Fichte und Michael Roes - besteht der umfangreichere Teil der Dissertation aus einem von mir verfassten ethnopoetischen Roman. In diesem Text werden aus der Sicht eines (fiktiven) jungen Lakota-Indianers (Deloria Running Horse) Geschichten, Mythen und kulturelle Merkmale seines Lebens erzählt. Jene ungewöhnliche Vorgehensweise soll es auch dem nicht-ethnologischen Leser ermöglichen, sich literarisch-spielerisch einen doch wissenschaftlich-ethnographisch fundierten Zugang zur indigenen und alltäglichen Kultur der Lakota zu verschaffen, wobei der ethnopoetische Romantext völlig auf "fußnotenartige" Erklärungen verzichtet; stattdessen soll die poetische Sprache des (ethnologischen) Dichters als vorrangiges Mittel zum kulturellen Verständnis dienen.
Subject area Völkerkunde
Advisors Prof. Dr. Mark Münzel, Philipps-Universität Marburg
E-mail andrea.beutlhauser@web.de
Homepage www.schreibuniversum.de